Gazprom

04.12.2016

Erster Besuch bei Elite-Mannschaften in China

Rund einen Monat ist es her, dass die Knappen-Fußballschule in China Station gemacht hat, und schon steigt das vierköpfige Team erneut in den Flieger und macht sich auf den Weg ins Reich der Mitte. Mit dem Know-How der Knappenschmiede schaffen Fußballschul-Leiter Marco Fladrich und sein Team in Kunshan in der Provinz Jiangsu im Rahmen einer dreijährigen Kooperation dauerhaft professionelle Strukturen.

Im November haben die Schalker an zwei Sichtungstagen eine Vorauswahl an Spielern und Trainern getroffen. 75 von 200 Spielern qualifizierten sich auf diesem Wege für das unmittelbar anschließende Camp. Aus dem Camp wiederum kristallisierten sich in zwei Altersklassen je 18 besonders starke Spieler heraus, die dann zu einer U11- und einer U13-Eliteauswahl der Stadt Kunshan geformt wurden. Diese sollen bei Wettbewerben antreten und sich vor allem erstmals für die Provinzmeisterschaft qualifizieren. In einer mehrtägigen Fortbildung wurden zudem fünf Trainer ausgewählt, die am besten qualifiziert sind, um die Arbeit der Knappen fortzusetzen. Doch das müssen sie nicht allein tun.

Das Schalker Team in China

Marco Fladrich
(Leiter Knappen-Fußballschule)
Yusheng Wang
(Offizieller Repräsentant der Knappen-Fußballschule in China)
Sam Farokhi
(Sportlicher Leiter Knappen-Fußballschule, Trainer Knappenschmiede)
Rafael Dudek
(Torwarttrainer Knappen-Fußballschule)

Denn monatlich reisen Vertreter der Knappen-Fußballschule für jeweils eine Woche nach Kunshan, um dort mit Spielern und Trainern weiterzuarbeiten. Dafür gibt es einen klar umrissenen Plan, welche Inhalte den Fußballern und ihren Coaches in welcher Phase vermittelt werden. Dieser orientiert sich an dem Konzept der Knappenschmiede und umfasst ein straffes Programm: „Vormittags werden wir die Trainer weiterbilden und mit neuen Themen füttern, damit sie die Kinder auch nach usnerer Abreise bestmöglich weiterentwickeln“, erklärt Fladrich. Dabei stehen diesmal vor allem technische Inhalte im Mittelpunkt. „Nachmittags trainieren wir mit den beiden Elite-Mannschaften.“

Zum ersten Mal mit dabei ist diesmal Rafael Dudek, Torwarttrainer der Knappen-Fußballschule, der als Experte seines Fachbereichs die Keeper weiterentwickeln wird und den Coaches ebenfalls Trainingsinhalte an die Hand gibt. „Ich freue mich, mit ihm einen neuen Trainer vor Ort zu haben“, sagt Fladrich. Gemeinsam Dudek, mit dem Sportlichen Leiter Sam Farokhi und dem offiziellen Repräsentanten in China, Yusheng Wang, wird er bis Sonntag (11.12.) vor Ort an der Konzeption mit dem Sportamt und der neugegründeten Fußballschule weiterarbeiten, um die Grundlage für eine erfolgreiche Teilnahme beider Teams an der Qualifikation für die Provinzmeisterschaft im kommenden Sommer zu legen.