Gazprom

09.01.2017

Viele Turniere bei S04-Junioren

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. knappenschmiede.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

Das Turnier im Überblick

Gruppenphase
Hamburger SV – FC Schalke 04 2:1
Tor: Thaqi

FC Schalke 04 – SC Freiburg 3:1
Tore: Tehé, Krasniqi, Denninghoff

Hertha BSC – FC Schalke 04 4:1
Tor: Tehé

FC Schalke 04 – SV Werder Bremen 1:0
Tor: Kraniqi

Viertelfinale
Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04 3:1
Tor: Krasniqi

U15 verpasst das Halbfinale

Matthias Pape Gedächtnisturnier
Viertelfinal-Einzug
Samstag bis Sonntag, 7. Januar bis 8. Januar
Zum Turnier: Beim Matthias Pape Gedächtnisturnier reichte es für die U15 nach einer insgesamt durchschnittlichen Leistung am Ende nicht für den Einzug ins Halbfinale. Dabei traf die U15 in der ersten Partie auf den Hamburger SV und musste sich hier mit 1:2 geschlagen geben. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, wir agierten im ersten Spiel vor einer großen Kulisse jedoch sehr nervös“, so Trainer Marcel Pomplun. Nach einem 3:1-Erfolg gegen den SC Freiburg setzte es im Anschluss eine verdiente Niederlage gegen den physisch deutlich überlegenen Titelverteidiger Hertha BSC. Mit einem 1:0-Erfolg gegen den SV Werder Bremen qualifizierte sich die U15 für die Zwischenrunde und traf auf Borussia Mönchengladbach. Nach den ersten überlegenen Minuten erhielt Gladbach eine Zeitstrafe und erzielte dennoch in Unterzahl die 1:0-Führung, danach verlor man völlig den Faden und gab das Spiel trotz des schnellen Ausgleichs unnötig aus der Hand. „Wir hatten in Überzahl keine Ordnung mehr, agierten zu hektisch und wollten nach dem Ausgleich kopflos den Sieg erzwingen. Auch vor dem Tor waren wir im gesamten Turnierverlauf nicht abgeklärt genug und haben trotz einer Reihe von guten Möglichkeiten zu wenig Treffer erzielt“, so der Trainer weiter. „Besser kann ein U15-Turnier nicht organisiert sein, für die Jungs war es ein tolles Erlebnis an beiden Tagen vor insgesamt über 5.750 gezählten Zuschauern zu spielen. Schade, dass es sportlich für den Einzug ins Halbfinale nicht gereicht hat“.
Eingesetzte Spieler:
Wienand, Alimusaj, Clein, Thaqi, Hasani, Krasniqi, Denninghoff, Tehé, Bürgel, Adamski

U14 gewinnt Test gegen Marl-Hüls

Freundschaftsspiel
FC Schalke 04 - TSV
Marl-Hüls U15 2:0
Samstag 07.01.2017
Zum Spiel:
Bei schwierigen Platzverhältnissen setzte sich die U14 der Königsblauen mit 2:0 gegen die U15 des TSV Marl-Hüls durch. Trainer Willi Landgraf war nach Spielschluss einverstanden mit der Leistung seiner Schützlinge: „Auf dem Boden war es schwierig, ein gutes Kombinationsspiel aufzuziehen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass die Jungs erst seit kurzem wieder im Trainingsbetrieb sind und wir noch Zeit brauchen, bis unsere Automatismen wieder greifen.“ In der 61. Minute erzielte Wasilewski die Führung für die Königsblauen. Zehn Minuten später war es Özgen, der nach einer Vorlage von Güney den Ball aus spitzem Winkel unhaltbar halbhoch ins kurze Eck  drosch.

Das Turnier im Überblick

Gruppenphase
FC Schalke 04 - Sparta Rotterdam 1:3
FC Schalke 04 - SC Heerenveen 2:1
FC Schalke 04 - Club Brügge 0:4
FC Schalke 04 - Juventus Turin 4:2
FC Schalke 04- AZ Alkmaar 1:4

Viertelfinale
FC Schalke 04 - FC Groningen 3:1

Halbfinale
FC Schalke 04- Ajax Amsterdam 1:4

Spiel um Platz 3
FC Schalke 04 - KV Mechelen 3:0

U13: Dritter Platz beim Eurocup Delfzij

Turnier in Delfzij
3. Platz
Samstag bis Sonntag, 7. bis 8. Januar 2017
Zum Turnier: Beim top besetzten Turnier in den Niederlanden sprang für die königsblaue U13 am Ende ein glücklicher dritter Platz heraus. In der Gruppenphase am ersten Tag liefert die U13 ganz unterschiedliche Leistungen ab. Als Gruppenvierter qualifizierten sich die Knappen für das  Viertelfinale. Gegner dort war mit dem FC Groningen der Tabellenführer der anderen Gruppe. Der S04 gewann mit 3:1 und zog ins Halbfinale ein. Dort traf das Team auf den späteren Turniersieger Ajax Amsterdam. „Ajax war schon dominanter und hat verdient gewonnen", sagte Trainer Fehmi Özdemir. Im kleinen Finale lieferten die Königsblauen eines der besseren Spiele ab und gewannen mit 3:0 gegen KV Mechelen. „Unterm Strich können wir von einem glücklichen dritten Platz reden, wir haben sehr viele einfache Fehler gemacht und den Gegner es sehr einfach gemacht. Zudem waren wir in der Offensive fahrlässig und nicht kreativ genug", resümierte der Coach.

Das Turnier im Überblick

FC Schalke 04 - VfL Bochum 1:1
FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf 0:2
FC Schalke 04 - Viktoria Rietberg 13:0
FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach 2:0
FC Schalke 04 - Rasenballsport Leipzig 3:0
FC Schalke 04 - 1.FC Köln 1:2
FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 0:2

U11 wird Fünfter in Rietberg

Sparkassen Cup Rietberg
5. Platz
Samstag,  7. Januar 2017
Zum Turnier: Beim Sparkassen Cup in Rietberg wurde der Sieger im Modus Jeder-gegen-jeden ausgespielt. Die Knappen verschliefen dabei die ersten beiden Begegnungen und hatte es anschließend schwer, noch ein Wörtchen um die ersten Plätze mitzureden. Mit den drei anschließenden Siegen wäre dann dennoch der Turniersieg möglich gewesen. Im Spiel gegen 1.FC Köln verpassten die Schalker es jedoch, nach der 1:0-Führung ihre Chancen zu nutzen und der FC kam in dem wohl besten Spiel des Turniers noch zum glücklichen Siegtreffer. Nach diesem Resultat war der Turniersieg nicht mehr zu erringen. Mit Fotios Adamidis und Assan Ouedraogo stellten die Knappen wiederholt den besten Torwart und den besten Spieler des Turniers. „Die Jungs brauchten zu lange, um nach der Pause voll da zu sein“, sagte Trainer Christian Vandam. „Danach konnten wir jedoch schon wieder vieles sehen, was uns vor der Pause ausgemacht hat. Bei solch einem engen Turnier die besten Spieler zu stellen, ist ein gutes Zeichen.“
Es spielten: Fotios Adamidis, Marvin Nunnendorf , Cankoray Mutlu, Keanu Kerbsties, Berkay Karaca, Finn Pasch, Delvion Mufuma, Lasse Dittner, Assan Ouedraogo, Mertcan Ayhan, Phil Kückelmann

Das Turnier im Überblick

Vorrunde
FC Schalke 04 – U11 Westfalia Gemen 0:1
FC Schalke 04 – U11 VFL Osnabrück 0:1
FC Schalke 04 – RW Essen 1:1
FC Schalke 04 – U11 Spvgg Vreden 2:0

U10 mit durchwachsenen Start ins neue

40. Internationales Jugendfußball-Hallenturnier in Gemen
Vorrunde
Sonntag, 8. Januar 2017
Zum Spiel: Beim ersten Auftritt im neuen Jahr erwischten die Knappen leider keinen guten Start. Die Spieler wirkten sehr müde und konnten kaum konzentriert über den gesamten Turniertag ihre Leistung abrufen. Zwar zeigten die Schalker gegen die U11-Teams spielerisch ganz gute Ansätze, trotzdem gelang es dem Team nie, ans Limit zu gehen. „Wir haben in allen Partien versucht, das Spiel zu kontrollieren, und haben es gegen die körperlich überlegenen Teams versucht, immer als agierende Mannschaft zu fungieren, trotzdem fehlte es an der nötigen Konzentration, da wir immer wieder in allen Spielen durch einfache Fehler den Gegner eingeladen haben“, sagte Trainer Sam Farokhi. „Dabei wurden wir immer sofort bestraft. Und es wird schwer, wenn man in der Halle bei den kurzen Spielzeiten immer wieder einem unnötigen Rückstand hinterher laufen muss. Wir haben an diesem Tag sehr viel gelernt und besonders im Spiel gegen die U11 von Osnabrück sehr gute Ansätze gezeigt“, so Farokhi.

Das Turnier im Überblick

FC Schalke 04 - VfL Bochum 0:3
FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf 3:3
FC Schalke 04 - Victoria Rietberg 8:0
FC Schalke 04 - Mönchengladbach 0:0
FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen 3:2
FC Schalke 04 - 1.FC Köln 0:5
FC Schalke 04 - Borussia Dortmund 2:3

U9 holt fünften Platz in Rietberg

Turnier in Rietberg
5. Platz
Sonntag, 8. Januar 2017
Zum Turnier: Bei dem Hallenturnier in Rietberg mit dem Modus Jeder-gegen-jeden spielten die Knappen immer noch nicht so konzentriert, die Leistungen waren in den Spielen sehr unterschiedlich. „Durch viele individuelle Fehler verlor das Team schnell den Faden und die Mannschaft war verunsichert. Aber die Schalker zeigten auch gute Spiele, in denen der Ball sehr gut in den eigenen Reihen lief", so Trainer Naß.