Gazprom

11.02.2017

Generalprobe geglückt: U17 siegt in Wolfsburg

Letzter Test in der Wintervorbereitung: Die königsblaue U17 trat am Samstag (11.2.) beim VfL Wolfsburg an und gewann das Duell gegen den Tabellenachten der Nord-Staffel mit 1:0. Den Treffer für den S04 erzielte Justin Neiß im ersten Durchgang.

„Bis auf den Torabschluss haben wir in der ersten Halbzeit sehr viel richtig gemacht“, lobte Schmidt. Den die Knappen starteten gut in die Partie und kreierten früh erste Möglichkeiten. Grund zum Jubeln hatte das Team nach 26 Minuten, als Neiß den Ball zur Führung über die Linie drückte. „Aufgrund unserer Überlegenheit hätten wir zur Pause allerdings höher führen können, wenn nicht müssen“, fasste der Trainer zusammen. Defensiv ließ seine Elf nichts anbrennen.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Begegnung zerfahrener. „Beide Mannschaften hatten kaum klare Möglichkeiten“, sagte Schmidt. Während die Gastgeber sich diesmal zwei Möglichkeiten erspielten und vergaben, konnten auch die Königsblauen kein Kapital aus den beiden sich bietenden Chancen schlagen. Denn Simon Haubrock scheiterte mit seinem Torschuss ebenso wie Umut Yildiz nach guter Vorarbeit von Andriko Smolinski.

Bereits am kommenden Samstag (18.2., 11 Uhr) nehmen die Schalker mit einem Heimspiel den Meisterschaftsbetrieb wieder auf. Gegner ist der Tabellenvierte aus Bochum. „Wir müssen im Gegensatz zu heute unbedingt Konstanz über die gesamte Spielzeit reinbringen, denn das wird der VfL von uns fordern“, betont Schmidt. „Daher war unser letzter Test eine gute Herausforderung vor dem ersten Punktspiel.“

Tags: U17