Gazprom

12.07.2017

U23 gewinnt gegen Regionalligisten Havelse

Zweiter Test, zweiter Sieg: Die U23 trat im Rahmen des Trainingslagers in Barsinghausen am Dienstag (12.7.) gegen TSV Havelse an. Der S04 konnte sich gegen den Regionalligisten mit 2:0 durch die beiden Treffer von Muhamed Alawie durchsetzen. „Ein sehr erkenntnisreicher Test“, befand Chef-Trainer Onur Cinel.

Die Königsblauen trafen auf einen körperlich starken Viertligisten, der den S04 in ungewohnter taktischer Formation empfing. Eine Herausforderung, die das Team von Cinel gut meisterte. „Wir hatten viele Ballgewinne, viel Ballbesitz“, sagte der Coach. Die Treffer fielen dann im zweiten Durchgang.

Schalke 1. HZ: Wieszolek - Bitter, Heiserholt, Weber, Carls - Budimbu, Faletar, Klingenburg, Ciganiks - Ademoglu, Zahn
Schalke 2. HZ: Wieszolek - Kallenbach, Schley, Karakas, Halbauer - Plechaty, Dragon, Bohnert, Fiedler - Grinbergs (Gastspieler), Alawie
Tore: 0:1 Alawie (54., Foulelfmeter), 0:2 Alawie (84.)

Erst war es Alawie, der einen Strafstoß nach Foulspiel an Gastspieler Janis Grinbergs verwandelte (54.). Kurz vor Schluss schlug der Angreifer ein zweites Mal zu: Alawie antizipierte einen Querpass eines Havelse-Verteidigers vor dem eigenen Tor. Er nutze diesen Schnitzer, schnappte sich den Ball, knallte ihn erst an die Latte und den Abpraller dann in den Kasten (84.). Auf der anderen Seite hatte auch der Gegner zwei ganz dicke Möglichkeiten. „Da haben wir zweimal Glück gehabt“, so Cinel.

„Wir wollten uns mit einem körperlich starken Kontrahenten messen, das ist uns gut gelungen“, resümierte der Trainer. In vielen Bereichen gebe es aber auch noch einiges zu tun. „Im letzten Drittel haben wir es oft zu ungenau ausgespielt“, nennt Cinel ein Beispiel. Insgesamt zeigte er sich zufrieden: „Nach den wirklich intensiven Tagen war es ein sehr ordentlicher Test.“

Tags: U23, Testspiel