Gazprom

05.08.2017

U23 gewinnt letzten Test gegen den FC Pesch

Am Ende war es deutlich: Mit 10:0 gewann die königsblaue U23 am Samstag (5.8.) ihr letztes Testspiel gegen den Sechstligisten FC Pesch. Die Treffer für Königsblau erzielten Andrejs Ciganiks, Benedikt Zahn (je 2), Alper Ademoglu, Janis Grinbergs, Rene Klingenburg, Muhamed Alawie, Florian Bohnert und Arnold Budimbu.

„Wir sind froh, dass wir nach der Absage des FC Zwolle, gegen die wir eigentlich an diesem Wochenende angetreten wären, noch einen Gegner gefunden haben“, erklärte Chef-Trainer Onur Cinel. „In unserem letzten Testspiel vor dem Oberliga-Auftakt wollten wir eine gute Partie abliefern und auf dem Spielfeld zeigen, dass zwischen uns und Pesch eine Liga Unterschied ist.“ In der ersten Halbzeit sei seiner Mannschaft das bedingt gelungen.

Zufrieden war er mit Balleroberung, Ballbesitz und Zielstrebigkeit, nicht jedoch mit der Chancenverwertung. Den trotz Chancen für mehr Tore gelang den Knappen im ersten Durchgang nur ein 2:0-Vorsprung. Nach einer schönen Kombination hatte Ademoglu für Ciganiks aufgelegt, der das 1:0 erzielte (25.). Anschließend wurde der Vorbereiter zum Torschützen. Diesmal bereitete Joshua Bitter vor und Ademoglu staubte ab (34.). „Darüber hinaus war unser Passspiel nicht klar genug, um noch mehr Möglichkeiten zu kreieren“, so Cinel. Außerdem seien die Flügel nicht doppelt besetzt gewesen, um die Verteidigung des Gegners auseinander zu ziehen, und sein Team habe Konsequenz vermissen lassen.

Schalke: Wieszolek (46. Ahlers) - Bitter (60. Karakas), Schley (60. Kallenbach), Weber (60. Faletar), Carls (60. Plechaty) - Grinbergs (60. Strifler), Klingenburg (60. Zahn), Dragon (60. Bohnert), Ciganiks (60. Halbauer) - Ademoglu (46. Budimdu), Alawie

Tore: 1:0 Ciganiks (25.), 2:0 Ademoglu (34.), 3:0 Ciganiks (47.), 4:0 Grinbergs (50.), 5:0 Klingenburg (57.), 6:0 Alawie (60.), 7:0 Zahn (73.), 8:0 Bohnert (78.), 9:0 Budimbu (79.), 10:0 Zahn (84.)

Mit Beginn des zweiten Durchgangs änderte sich das Bild grundlegend. Innerhalb von 15 Minuten hatten Ciganiks (47.), Grinbergs (50.), Klingenburg (57.) und Alawie (60.) den Vorsprung auf 6:0 ausgebaut. „Es hat mich gefreut, dass die Mannschaft auch nach dieser hohen Führung nicht nachgelassen hat und noch vier weitere Treffer erzielen konnte“, lobte der Trainer. Zahn (73., 84), Bohnert (78.) und Budimbu (79.) legten nach, so dass mit dem 10:0 am Ende ein Ergebnis dastand, mit dem Team und Trainer zufrieden sein konnten.

„Außerdem war der Test gut, um gegen Ende der Vorbereitung noch einmal allen Spielern die Möglichkeit zu geben, zu spielen“, so Cinel. „Ich bin zufrieden mit dem Test.“ Am kommenden Samstag (12.8., 17 Uhr) beginnt für die U23 des S04 die Saison in der Oberliga Westfalen mit einem Stadtderby beim SC Hassel.

Tags: U23, Testspiel