Gazprom

12.08.2017

U23 gewinnt zum Auftakt 4:0 in Hassel

Erstes Spiel, erster Sieg: Die U23 gastierte zum Oberliga-Auftakt am Samstag (12.8.) beim Stadtnachbarn SC Hassel und setzte sich letztlich ungefährdet mit 4:0 durch. Muhamed Alawie mit einem Doppelpack sowie Rene Klingenburg und Arnold Budimbu markierten die S04-Treffer. Mit der Leistung war Chef-Trainer Onur Cinel indes nicht einverstanden.

Frühe Schalker Führung

Schalke stellte die Weichen früh auf Sieg. Bereits in der fünften Minute erzielte Rene Klingenburg nach einer Ecke das 1:0 für die Knappen mit einem Schuss aus gut 16 Metern. Nach knapp einer Viertelstunde erhöhte Muhamed Alawie: Er wurde nach guter Kombination im Strafraum von Mikail Birbir zu Fall gebracht und verwandelte sicher in die linke Ecke (16.) – 2:0.

Schalke: Wieszolek - Bitter, Schley, Weber, Carls - Grinbergs (68. Zahn), Dragon, Klingenburg, Ciganiks (46. Budimbu) - Ademoglu (61. Bohnert), Alawie
Tore: 0:1 Klingenburg (7.), 0:2 Alawie (16., Foulelfmeter), 0:3 Budimbu (62.), 0:4 Alawie (81.)

Coach Cinel bemängelte jedoch bereits im ersten Durchgang die fehlende Geradlinigkeit und Klarheit im Spiel seiner Mannschaft. „Wir sind nicht so richtig vorwärts gekommen“, erkannte er als Resultat eines ausbaufähigen Spielaufbaus. Hassel selbst hatte zwar wenig entgegenzusetzen und kaum Matchanteile. Allerdings kamen die Königsblauen abgesehen von einem Schuss von Joshua Bitter nicht mehr zu ganz großen Chancen in der ersten 45 Minuten.

S04 legt nach - und lässt viel liegen

Nach der Pause mangelte es weiterhin an der Zielstrebigkeit, erkannte Cinel. Nach einer Stunde dann kamen aber die Chancen. Erst schloss der eingewechselte Arnold Budimbu (62.), dann zweimal Klingenburg  direkt nacheinander (67.) gefährlich ab, ehe Alawie ein Zuspiel von Budimbu über die Linie drückte (72.). In der Schlussphase erhöhte der Vorlagengeber dann selbst auf 4:0 (81.).

Darüber hinaus hatten die Schalker gegen sichtlich erschöpfte Hausherren weitere dicke Chancen, sei es durch Budimbu (79.), Bohnert (83.), Klingenburg (83., 84.) oder Zahn (88.). „Gerade am Ende haben wir es schlampig ausgespielt“, haderte der Coach. „Eine richtige Top-Mannschaft macht auch mal das fünfte, sechste oder siebte Tor. Das haben wir heute nicht hinbekommen. Dementsprechend sind wir mit dem Ergebnis zufrieden, mit der Leistung aber nicht.“ Sehr zufrieden war er indes mit der Unterstützung der zahlreich vertretenen S04-Anhänger: „Die Fans waren heute top. Da können wir uns nur bedanken.“

Tags: U23, Oberliga