Gazprom

04.09.2017

U19 trifft im Achtelfinale auf RB Leipzig

Im Goldbergwerk in Stuttgart wurde am Montag (4.9.) das Achtelfinale des DFB-Vereinspokals der Junioren ausgelost. Demnach tritt die königsblaue U19 bei RasenBallsport Leipzig an.

In der ersten Runde des DFB-Pokals hatten die Knappen Titelverteidiger Eintracht Braunschweig mit 2:1 bezwungen. Leipzig hat sich in der Verlängerung mit 3:1 gegen Eintracht Frankfurt durchgesetzt, nachdem es nach regulärer Spielzeit 1:1 gestanden hatte. Die Roten Bullen sind derzeit Tabellenführer der U19-Bundesliga Nord/Nordost.

„Viel schwerer geht es nicht“, sagt Chef-Trainer Norbert Elgert. Aber wenn man den DFB-Pokal gewinnen wolle, müsse man ohnehin irgendwann gegen so starke Kontrahenten wie Leipzig antreten. „Für beide Teams ist ein solches Duell sehr früh in der Saison. Leipzig wird sich über dieses Los auch nicht freuen, da wir auch stark sind“, fügt er mit einem Augenzwinkern hinzu. „Uns erwartet ein vollkommen offenes Spiel.“

Das Duell ist vorläufig für den 30. September angesetzt. Eine terminliche Änderung ist aber noch möglich.

Die Spiele in der Übersicht

1. FC Magdeburg – Hertha BSC
SC Freiburg – VfL Bochum
1. FC Kaiserslautern – FC Bayern München
TSG 1899 Hoffenheim – Hannover 96
FC Ingolstadt 04 – SV Sandhausen
SV Werder Bremen – 1. FC Heidenheim 1846
RB Leipzig - FC Schalke 04
SG Dynamo Dresden – Borussia Mönchengladbach

Tags: U19