Gazprom

U19 spielt 1:1 in Wanne-Eickel

Remis im Testspiel: Am Dienstagabend (5.9.) trennte sich die U19 auswärts von der Herren-Mannschaft des DSC Wanne-Eickel mit 1:1. Justin Neiß glich für den S04 aus (67.), nachdem der ehemalige Schalker Sebastian Westerhoff für den Westfalenligisten die Führung besorgt hatte (55.).

„Wie auch das Spiel gegen Rot-Weiss Essen ging es uns jetzt darum, in der spielfreien Zeit im Rhythmus zu bleiben und denjenigen Spielpraxis zu geben, die etwas weniger Einsatzzeit hatten“, erklärte Chef-Trainer Norbert Elgert. Diesen Zweck habe das Duell voll erfüllt.

Schalke, das aufgrund von Nationalmannschaftsmaßnahmen auf Nassim Boujellab, Benjamin Goller und Jannis Kübler verzichten musste, traf auf einen, so Elgert, „guten Gegner“, der sich sowohl taktisch als auch läuferisch gut und auf Oberliga-Niveau präsentierte. Spielanteile und Chancenverhältnis waren ausgeglichen, sodass das Ergebnis „in Ordnung“ gehe. „Mit unserem Spiel bin ich aber nicht zufrieden, wir haben zu viel zugelassen und unsere Chancen nicht genutzt“, sagte der Fußballlehrer. „Da erwarte ich offensiv und defensiv mehr.“ Dennoch sei es ein „wertvoller Test“ gewesen, in dem Andriko Smolinski sein Comeback feiern und der Rekonvaleszent Florian Krüger weiter Einsatzzeit sammeln konnte.

Schalke: Weiner (32. Becker, 67. Lingk) - Riemer, Can (72. Smolinski), Wiemann, Fleckstein, Ahrend, Taitague (46. Neiß), Mercan, Kutucu (67. Krüger), Ceka (46. Yilmaz), Beckhoff (46. Yildiz)
Tore: 1:0 (55.), 1:1 Neiß (67.)

Tags: U19, Testspiel