Gazprom

U23 unterliegt mit 1:2 bei Arnheims Zweiter

Testspielniederlage für die U23: Am Mittwoch (8.11.) gastierte der S04 mit Blick aufs spielfreie Wochenende bei der Zweiten Mannschaft von Vitesse Arnheim und musste sich mit 1:2 geschlagen geben. Donis Avdijaj erzielte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer. „Es war insgesamt ein sehr guter Test“, erklärte Chef-Trainer Onur Cinel. „Arnheim hatte viele Wechselspieler der Profis auf dem Platz und damit ein hohes Niveau. Das war super für uns. Wir konnte viele Erkenntnisse gewinnen.“

Im ersten Durchgang hatten die Gastgeber viele Spielanteile. „Wir haben dagegen gut und leidenschaftlich verteidigt“, lobt Cinel. Gegen die hochstehenden Hausherren kamen die Königsblauen aber ebenfalls zu ihren Möglichkeiten und zum Ende der ersten 45 Minuten auch immer besser ins Spiel.

In der zweiten Halbzeit ging Vitesse mit zwei Treffern früh in Führung (55., 57.). Doch auch die Schalker zeigten danach eine gute Phase, kreierten sich Chancen und erzielten durch Donis Avdijajs direkt verwandelten Freistoß den Anschluss (78.). „Es war ein verdienter Sieg für die Gastgeber“, erklärte Cinel. „Aber auch von uns war es Ende der ersten und in der zweiten Hälfte gut.“

Schalke: Ahlers - Kallenbach, Schley, Heiserholt (69. Karakas), Halbauer - Plechaty (69. Weber), Strifler, Faletar (62. Budimbu), Bohnert (89. Schröter) - Harder (58. Avdijaj), Zahn (58. Alawie)
Tore: 1:0 (55.), 2:0 (57.), 2:1 Avdijaj (78.)

Tags: U23, Testspiel