Gazprom

13.11.2017

Fast nur Siege beim Knappen-Nachwuchs

Turniere, Spiele, Treffer - am Wochenende waren die Mannschaften der Knappenschmiede im Einsatz. schalke04.de gibt einen Überblick über die Auftritte der Teams von der U9 bis zur U15.

U15 siegt auswärts gegen Bayer 04 Leverkusen

Regionalliga West
FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen 3:2
Samstag, 11. November 2017
Zum Spiel: Am 9. Spieltag der Regionalliga West stand für die U15 der Knappenschmiede das Spiel gegen den Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen an. In einer guten ersten Halbzeit von beiden Mannschaften konnte Mata das nicht unverdiente 1:0 in der 7. Minute erzielen. Nach 17. Minuten konnte Leverkusen die Partie drehen und 2:1 in Führung gehen. Davon unbeeindruckt spielte der S04 weiter und konnte wiederum durch Mata das 2:2 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Leverkusen kam stark aus der Pause und konnten sich ein Übergewicht erspielen. Nach zehn Minuten wurde die Partie wieder ausgeglichen. In der 52. Minute konnte Özgen das 3:2 erzielen. Nur fünf Minuten später mussten die Jungs der Knappenschmiede zu zehnt weiterspielen. Mit einer guten Mannschaftsleistung konnten sie schlussendlich als Sieger vom Platz gehen. Das Trainerteam zeigte sich nach der Partie zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft, insbesondere die erste Halbzeit war von beiden Teams ansprechend.
Tore: 0:1 Mata (7.), 1:1 (17.), 2:1 (18.), 2:2 Mata (29.), 2:3 Özgen (52.)

U14 gewinnt in Unterzahl gegen VfL Bochum

Nachwuchs-Cup, 8. Spieltag
FC Schalke 04 - VfL Bochum 5:0
Samstag, 11. November 2017
Zum Spiel: Nach einer überzeugenden Leistung konnte sich die U14 trotz einer 50-minütigen Unterzahl am Ende über den siebten Sieg in Folge freuen: Gegen einen anfangs passiv auftretenden Gast markierte Mats Pannewig in der 14. Minute die 1:0-Führung. In der Folge fand Bochum besser in die Partie und hatte in der 25. Minute die beste Chance des Spiels, der gut aufgelegte Torwart Phil Lenuweit war jedoch gleich zweimal auf dem Posten. Dann wurde es hektisch: In der 30. Minute entschied der Schiedsrichter auf eine Notbremse und zeigte Denis Milic die rote Karte. Nur zwei Minuten später traf Semin Kojic vor der Pause dennoch zum 2:0 (32.). „Wir  haben uns schnell auf die neue Spielsituation eingestellt, das hat die Mannschaft im Kollektiv sehr gut gelöst“, so Trainer Marcel Pomplun. In der zweiten Hälfte spielte die U14 dann konzentriert weiter auf, ließ nur eine Torchance des Gegners zu (56.) und markierte in der 67. Minute durch Yannick Tonye das 3:0. Mats Pannewig (73.) und Lukas Korytowski (77.) konnten das Ergebnis letztendlich auf 5:0 hochschrauben. „Das war heute in allen Bereichen eine herausragende Leistung der gesamten Mannschaft, wir haben gut verteidigt und vier Treffer erzielt man in Unterzahl auch nicht jeden Tag“, so der Trainer abschließend.
Tore: 1:0 Pannewig (14.), 2:0 Kojic (32.), 3:0 Tonye (67.), 4:0 Pannewig (73.), 5:0 Korytowski (77.)

U13: Hart umkämpfter Auswärtssieg

7. Spieltag, U13-Nachwuchscup  
Rot-Weiss Essen
- FC Schalke 04 1:2
Samstag, 11. November 2017
Zum Spiel: 
Von Beginn an entwickelte sich auswärts bei Rot-Weiss Essen ein sehr umkämpftes Spiel, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten und es vor allem auf die Zweikämpfe ankam. Nach einem Fehler im Spielaufbau musste der S04 das 0:1 durch Essen hinnehmen, aber kurze Zeit später, und somit noch vor dem Halbzeitpfiff, gelang nach einem schönen Angriff der Ausgleich durch Ahmed Etri zum 1:1. In Hälfte zwei zeigten sich die Knappen deutlich verbessert, so dass sie, angetrieben von einer guten Mentalität, immer weiter versuchten, auf das zweite Tor zu gehen und sich schließlich durch Ozan Hot mit dem letztendlich verdienten 2:1 belohnten. „Das Spielerische blieb heute leider etwas auf der Strecke, aber in Sachen Mentalität und Einstellung konnten wir speziell in der zweiten Halbzeit überzeugen, so dass wir ein schwieriges Spiel noch gewinnen konnten. Unser Ziel muss es zukünftig allerdings auch sein, in so hitzigen und umkämpften Spiele mehr spielerische Lösungen zu haben. Wir müssen unseren eigenen Spielstil mehr durchsetzen und dürfen uns nicht dem Gegner anpassen", so Trainer Sebastian Ruhe.
Spieler: Yusufu, Swajkowski , Kloth, Hot (1), Rüger, Korte, Nkowa, Etri (1), Winter, Munzer, Degengard, Becker 

U13: Gutes Testspiel gegen Eintracht Frankfurt

Freundschaftsspiel
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 3:2

Sonntag, 12. November 2017
Zum Spiel: Die U13 spielte einen Tag nach der intensiven Partie bei Rot-Weiss Essen auf heimischem Gelände gegen die U13 von Eintracht Frankfurt im 11-gegen-11 über dreimal 30 Minuten. Die Eintracht aus Frankfurt begann stark und führte nach 20 Minuten bereits mit 2:0, da sie zwei Situationen gedanklich schneller nutzte und vor dem Tor souverän vollstreckte. Die Reaktion, die der S04 im Anschluss zeigte, war aber nach den 70 Minuten des Vortags extrem gut. So gelang es den Knappen, sich stetig zu steigern und die Kontrolle zu übernehmen, so dass es am Ende noch gelang, die Partie durch Tore von Ahmed Etri, Arne Wessels und Gianluca Swajkowski verdient mit 3:2 zu gewinnen. „Frankfurt hat am Anfang direkt zwei Unachtsamkeiten genutzt, wobei wir zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich schlecht im Spiel waren. Ab der 25. Minute war es aber immer besser und gerade spielerisch haben wir zunehmend gute Lösungen gefunden, so dass wir über einen gelungenen Test sprechen. Wir müssen aber weiterhin an der Stabilität und Konstanz in unserem Spiel haben, da wir momentan einige Phasen haben, die wir souveräner lösen müssen", bilanzierte Trainer Sebastian Ruhe.
Spieler: Podlech, Swajkowski (1), Kloth, Likaj, Hot, Korte, Winter, Degengard, Wessels (1), Atik, Munzer, Etri (1), Becker, Rüger, Nkowa

U12: Derbysieg gegen Rot-Weiss Essen

7. Spieltag, U12-Nachwuchscup
FC Schalke 04 - Rot-Weiss Essen 6:3

Samstag, 11. November 2017
Zum Spiel: Gegen die bis dahin punktgleichen Essener konnten die Knappen das Spiel schon früh für sich entscheiden. Bereits in der ersten Hälfte führte der S04 mit 4:0 und konnte dann bis zur 62. Minute sogar bis auf 6:0 erhöhen. Nach dem 6:0 leisteten sich die wohl schon siegessicheren Schalker eine unkonzentrierte Phase und so kamen die Essener innerhalb von vier Minuten zu drei Treffern in Folge. Bevor es dann zu dramatisch wurde, fanden die Gelsenkirchener jedoch wieder zu ihrer Konzentration zurück und brachten die drei Punkte nach Hause. „ Die Gäste aus Essen sind ein immer sehr ernstzunehmender Gegner, gegen den man auch schnell unter die Räder kommen kann“, erklärte Co-Trainer Christian Vandam. „Nach dem 4:1-Auswärtssieg der Gäste beim BVB waren wir mehr als gewarnt. Die Dominanz, die die Jungs an den Tag gelegt haben, war für uns dadurch umso bemerkenswerter. Es war eine überzeugende Leistung in allen Mannschaftsteilen wobei Berkay Karaca zwischen der 33. und 39. Minute ein Hattrick gelang.“

U11 überzeugt durch Disziplin und Konzentration

4. Spieltag, Reviersportcup
FC Schalke 04 - MSV Duisburg 9:0
Sonntag, 12. November 2017
Zum Spiel: Die U11 zeigt an diesem Wochenende eine sehr konzentrierte und disziplinierte Leistung gegen eine gute Mannschaft vom MSV Duisburg. Von Beginn an konnten die Knappen ihr Spiel durchdrücken und umsetzen. Bei Ballbesitz spielten die Königsblauen sehr überlegt und zielstrebig. Gegen den Ball konnten sie durch eine gute Staffelung und kontrolliertes Verhalten gegen den Ball und im Zweikampf überzeugen. Dabei ist zu erwähnen, dass die Schalker sich nach einer besonderen Einheit am Freitag, die gesetzten Ziele erreichen. „Wir sind sehr beeindruckt und glücklich über die Art und Weise, wie die Jungs sich präsentiert haben und ihre gesteckten Ziele erreichen konnten, da sie diesmal über die gesamte Spielzeit die Konzentration aufrecht gehalten haben. Wir sind sehr stolz auf die Mannschaft“, so das Trainerteam.
Es spielten: Breuers Lutz, Celebi Ensar, Demircan Dogus, Etri Abdul Karim, Özgen Mirac, Schroer Luca Toni, Thier Silas, Ole van Eck, Luca Vozar, Emil Das Gupta, Kappler Lennox

U10 mit deutlichem Erfolg gegen U11 von Spelle-Venhaus

Testspiel
FC Schalke 04 - SC Spelle-Venhaus U11 11:0
Sonntag, 12. November 2017
Zum Spiel: Gegen eine gute U11 aus Spelle zeigten die Knappen phasenweise sehr guten Fußball. Die Königsblauen ließen Ball und Gegner gut laufen. Leon Gringmuth und Lionel Polnik schalteten sich immer mit in den Angriff ein, somit hatten die Schalker eine Überzahl und dadurch viele Torchancen. Trainer Frank Naß: „Der Ball lief gut, doch es werden zu viele Torchancen ausgelassen. Das rächt sich gegen die Topclubs, da müssen wir noch besser werden.“
Tore: Gringmuth (3), Badran, Eren, Theodor, Benza Paca (je 2)

U9 mit Siegen gegen Bayer und Niederlagen gegen Bayern

Leistungsvergleich in Leverkusen
Sonntag, 12. November 2017
Zum Leistungsvergleich: Am Sonntagvormittag (12.11.) waren die Jungs der Schal­ker U9 zu Gast beim Leistungsvergleich in Leverkusen, an dem neben den Gastgebern von Bayer 04 und den Knappen auch der FC Bayern München teilnahm. Im ersten Spiel ging es für die Knappen gegen den FCB. Zu Beginn waren die Knappen sehr unkonzentriert und wurden von den Bayern überrannt. Nach nur fünf Minuten stand es bereits 0:4. Anschließend kamen die Schalker besser ins Spiel und schlossen zum 2:4 auf. Allerdings wurden zu wenige Chancen verwertet, so dass die Knappen mit 2:6 unterlagen. Anschließend schlugen die Königsblauen Leverkusen in einer engen und packenden Partie mit 3:2. Nach einer kurzen Pause ging es erneut gegen den Rekordmeister. 15 Minuten lang stand es 0:0, doch drei Minuten vor Schluss gab es Elfmeter für die Bayern. Der Schalker Keeper hielt den Elfmeter, der Nachschuss wurde allerdings verwertet. Erneut mussten die Schalker sich den Bayern geschlagen geben. Im letzten Duell dieses Tages ging es erneut gegen den Gastgeber Leverkusen. Nach schwachem Start und einem 0:2-Rückstand kamen die Knappen besser ins Spiel und drehten den Rückstand in eine 3:2-Führung. Die Jungs des S04 verteidigten anschließend sehr konzentriert und brachten die Führung über die Zeit.