Gazprom

05.02.2013

Knappen-Fußballschule beim TuS Altenberge zu Gast

Ausgebuchte Camps und Förderkurse auf Schalke und in ganz Deutschland sorgten seit dem Startschuss im Sommer 2012 für jede Menge Spaß und Fußball unter königsblauer Flagge. Auch 2013 geht die Knappen-Fußballschule des FC Schalke 04 wieder auf Tour durch die Bundesrepublik. Und eine Station ist erneut: TuS Altenberge 09. Dort fand im August 2012 das erste Knappen-Camp außerhalb Gelsenkirchens statt und entwickelte sich zum Erfolgsmodell.

Im Münsterland wird die Knappen-Fußballschule in den diesjährigen Osterferien vom 4. bis zum 6. April zu Gast sein und bietet allen fußballinteressierten Kindern im Alter von sechs bis 16 Jahren die Möglichkeit, wie die S04-Profis zu trainieren. „Für alle diejenigen, die nicht nach Schalke kommen können, kommt Schalke zum Verein“, erklärt Marco Fladrich, Leiter der Knappen-Fußballschule, die Idee des Camps. Mit seinen Trainern vermittelt er vor Ort Techniken und Trainingsinhalte, die sich an den Methoden der Knappenschmiede, des S04-Nachwuchsleistungszentrums, orientieren. Schwerpunkte bei Fladrich und Co. sind die Vermittlung von Grundtechniken wie Dribbeln, Passen und Schießen.

In Altenberge hat die Fußballschule 2012 bereits gute Erfahrung gemacht. Der Club mit insgesamt 34 Jugendmannschaften sowie ca. 600 Spielerinnen und Spielern bietet mit zwei Rasen- sowie zwei Kunstrasenplätzen und einer Fußballhalle eine optimale Infrastruktur.

„Wir freuen uns auf ein Wiedersehen“, sagt Fladrich, „im Sommer hatten wir hier viel Spaß mit den jungen Kickern.“

Neben Altenberge sind auch in diesem Jahr  bisher 16 weitere Knappen-Camps in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz fest in den Kalender der Knappen-Fußballschule eingetragen. Anmelden können sich alle Interessierten auf knappen-fussballschule.de oder per Facebook. Bei weiteren Fragen: fussballschule@schalke04.de.