Gazprom

MSV Eisleben

Termin:
26. bis 28. Juni 2017

Vereinsinfos:
Der Mansfelder Sportverein Eisleben ist ein Sportverein aus der Lutherstadt Eisleben im Landkreis Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt). Am 15. Februar 1990 wurde nach einer Fusion mit der BSG Mansfeldkombinat Eisleben der „Mansfelder Sportverein Eisleben“ gegründet. Im Januar 1991 schloss sich die Fußballabteilung des SV Südharz Eisleben dem MSV an. Nach einem zwischenzeitlichen Aufenthalt in der Verbandsliga Sachsen-Anhalt (1999 bis 2003) agierte der MSV in den letzten Jahren in der Landesliga Süd bzw. 2007/2008 in der Landesliga Mitte (Sachsen-Anhalt) und schaffte in der letztgenannten Saison den Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Nach einem zwischenzeitlichen Abstieg in die Landesklasse gelang 2015 die Rückkehr in die Landesliga Süd in Sachsen-Anhalt. Der MSV Eisleben hat nicht nur die Abteilung Fußball mit 452 Mitgliedern, davon 268 Kinder und Jugendliche, sondern auch noch die Abteilungen Faustball mit 16 Mitgliedern, die Reha-Sport-Abteilung mit 230 Mitgliedern und die Gymnastikgruppen mit 54 Mitgliedern. Der MSV Eisleben ist mit 751 Mitgliedern der zweitgrößte Sportverein in unserem Landkreis Mansfeld- Südharz. Die Abteilung Fußball hat 452 Mitglieder, davon 268 Kinder und Jugendliche und 184 Erwachsene. Damit wiederum handelt es sich um den zahlenmäßig größten Fußballverein im Landkreis. Im aktiven Spielbetrieb befinden sich zwei Männermannschaften und alle Altersklassen im Nachwuchs. Bei den E-, F,- und G-Junioren gibt es jeweils zwei Mannschaften.

Infrastruktur:
Sportstätte ist der ehemals 5000 Zuschauer fassende, etwas in die Jahre gekommene städtische Sportplatz, mit zwei Rasen- und einem Kunstrasenplatz und einer überdachten Tribüne. Zusätzlich steht ein beleuchteter Hartgummiplatz und für die Faustballer ein Faustballplatz zur Verfügung.

Zur Region:
Die Lutherstadt Eisleben ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz im östlichen Harzvorland, Sachsen-Anhalt. Bekannt ist sie als Geburts- und Sterbeort Martin Luthers. Zu Ehren des größten Sohnes der Stadt führt Eisleben seit 1946 den Beinamen „Lutherstadt“. Eisleben, mit seinen ca. 24.000 Einwohnern, erstreckt sich über ein Gebiet von etwa 25 mal 10 Kilometer, da mehrere Umlandgemeinden eingemeindet wurden.

Links:
Zum MSV Eisleben
Zur Stadt Eisleben
Zum Sachsen-Anhalt Tag 2017 in Eisleben

Nächste Termine / Kalender

Mi., 17.05. U23: Sommerpause
So., 04.06. U16: Sommerpause
Di., 13.06. U19: Sommerpause
Di., 13.06. U17: Sommerpause