Gazprom

Tradition verpflichtet!

Der FC Schalke 04 ist nicht nur einer der bekanntesten Fußball-Clubs weltweit, sondern auch der zweitgrößte Sportverein in ganz Deutschland.

Über hundert Jahre Tradition, mehr als 100.000 Vereinsmitglieder, zahlreiche unvergessliche sportliche Erfolge, namhafte Spieler, die für den Club aktiv waren und sind, verpflichten zu höchsten Ansprüchen des Gesamtvereins an sich selbst. Das inkludiert auch höchste Ansprüche an die Ausbildung der Junioren-Spieler, das Erbringen von Leistung und das Erreichen definierter Ziele.

Bei allen Maßnahmen der Ausbilder stehen immer der junge Spieler und seine optimale Entwicklung an erster Stelle und im Mittelpunkt aller Überlegungen und Entscheidungen. Ein publikumsfreundlicher Großverein, eingebettet in die Gesellschaft, versehen mit sozialem Anspruch ist das Ziel. Die Knappenschmiede mit ihren Spielern, Mitarbeitern und Mannschaften trägt diesem Ziel Rechnung und leistet einen erheblichen Beitrag für die bestmögliche Identifikation der Fans und Mitglieder mit dem FC Schalke 04.

Das Hauptziel der Knappenschmiede ist die Ausbildung möglichst zahlreicher Talente zu Spielern, die allerhöchsten Ansprüchen genügen (Liga 1). Der Nachwuchsbereich fungiert als interner Dienstleister für die Lizenzspielerabteilung und stellt sicher, dass immer wieder junge Spieler den Seniorenbereich verstärken. Dabei soll das Konzept der ganzheitlichen Ausbildung verfolgt werden, um Leistungssport, schulische und berufliche Ausbildung und Entwicklung der Persönlichkeit miteinander zu verbinden. Gleichzeitig wird die individuelle Förderung des hochtalentierten Spielers weiter vorangetrieben. Der S04 hat die Bedingungen im Nachwuchsbereich in den vergangenen Jahren permanent professionalisiert und modernisiert. Dies spiegelt sich im verbesserten Stand der Ausbildung wider, sowohl in der Spitze als auch in der Breite. Es gilt jedoch, das Niveau konzeptionell und sportlich weiter zu erhöhen.

Konzept individuelle Förderung

Hochtalentierte Spieler werden verstärkt früher in die nächste Altersklasse hochgezogen, um erstens eine Unterforderung zu vermeiden und um sie zweitens an immer neue höhere Hürden zu führen. Diese Regelung gilt nach Absprache der Trainer, sowohl durch die sportliche Leitung und den Chefscout, als auch durch die Lizenzspielerabteilung. Im Ergebnis sollen talentierte Spieler sich spätestens als älterer A-Junioren-Jahrgang in der Regionalliga/U23 beweisen können. Nur so ist es möglich, Talente bis in die 1. Fußball-Bundesliga auszubilden.

Zielgruppen

Im Grundlagen- und Aufbaubereich setzt der FC Schalke 04 auf eine breite Auswahl an Spielern, die besonders von der U9 bis zur U12 aus dem engeren Umkreis Gelsenkirchens rekrutiert werden. Es ist das Ziel, in diesen Altersbereichen eine hohe Fluktuation zu vermeiden, um die Spieler langfristig und nachhaltig beim S04 auszubilden. Leistungssport  und damit eine detaillierte Selektion beginnen erst im U16-Bereich. Ab diesem sollen nur noch externe Spieler rekrutiert werden, die der Landesauswahl Westfalen bzw. mit Abstrichen Niederrhein angehören. Größtenteils soll die Mannschaft jedoch aus Eigengewächsen zusammengestellt werden.

In der U17 und der U19 sollen möglichst nur noch DFB-Auswahlspieler verpflichtet werden. Ist eine optimale und sinnvolle Unterbringung gewährleistet, werden Spieler aus umliegenden Nachbarländern mit eingeschlossen.

Alle Trainer der Knappenschmiede sollen dem Anforderungsprofil des von ihnen betreuten Altersbereichs genügen. Daher sollten sie über die bestmögliche Qualifikation verfügen und zudem die Bereitschaft besitzen, sich auch neben ihrer Tätigkeit kontinuierlich weiterzubilden, sowie sich mit neuen Methoden und Herangehensweisen auseinanderzusetzen.

Im Leistungsbereich, in dem der Fokus darauf liegt, die Spieler an den Senioren-Bereich heranzuführen, setzt der FC Schalke 04 ausschließlich auf Fußballlehrer, die idealerweise auch Ex-Profis sind. Die höchstmögliche Qualifikation für Fußball-Trainer liefert das Fundament einer professionellen und intensiven Betreuung der Talente. Ehemalige Profis können darüber hinaus als Vorbild fungieren, dem die Mannschaft nacheifern möchte. Sie besitzen einen großen Erfahrungsschatz aller Facetten des Leistungssports, den sie ihren Spielern vermitteln können.

Um die optimalen Bedingungen für reibungslose Abläufe im sportlichen Bereich zu schaffen, fordert die Knappenschmiede von allen Mitarbeitern im administrativen Bereich bestmögliche Qualifikationen und eine hohe Affinität zum Fußball ein. Auch hier sollte die Bereitschaft, sich stetig fortzubilden und im Austausch mit Kollegen sein Wissen kontinuierlich zu erweitern, vorhanden sein.

Nächste Termine / Kalender

So., 30.04. 11.00 Uhr U16 - Borussia Dortmund
So., 30.04. 13.00 Uhr U19 - Bayer Leverkusen
Sa., 06.05. 13.00 Uhr Wuppertaler SV - U19
Sa., 06.05. 14.00 Uhr U23 - SC Verl
So., 07.05. 11.00 Uhr Hammer SpVg U17 - U16